Felix Schütz spielt um den Gagarin-Cup

Der deutsche Nationalstürmer wechselt zum KHL-Spitzenklub Avangard Omsk.

In Omsk trifft Schütz, wie zu seinem KHL-Debüt, auf einen emotionalen finnischen Trainer. Raimo Summanen verlangt von seinen Akteuren aufopferungsvollen Einsatz. Den Deutschen erwarten harte Trainingseinheiten und starke Konkurrenz auf der Mittelstürmerposition. Denn hinter dem langjährigen NHL-Akteur Vladimir Sobotka kämpft auch der US-Amerikaner Chad Kolarik um einen Platz zwischen den russischen Starspielern wie Shirokov, Parshin, Perezhogin und Popov.

Für Schütz ist der Wechsel ist vielleicht größte Herausforderung seiner Karriere. Omsk gehört zu den stärksten und reichsten Klubs der KHL, das sportliche Ziel der Saison ist der Gagarin-Cup . Setzt sich Schütz hier durch, winken neben Ruhm und Ehre auch ein noch höher dotierter Vertrag.

Felix Schütz im Interview

Felix Schütz ist ein Pionier. Als erster Deutscher ohne russischen Hintergrund wagt der Nationalstürmer den Sprung nach Russland. Spielen wird er in der KHL weder in in den westlichen Metropolen Moskau oder St. Petersburg: Russlands östlichste Großstadt Wladiwostok am Pazifik ist ab sofort sein neues zu Hause. Warum sich Schütz für diesen Wechsel entschieden hat, mit welchen Erwartungen er sein Abenteuer beginnt und welche Rolle dabei die Stürmerlegende Alexander Mogilny spielt, verrät er im Gespräch mit Daniel Keienburg. Felix Schütz im Interview weiterlesen

Felix Schütz: Beherrsche den Osten

Der deutsche Nationalspieler startet erfolgreich in seine erste KHL-Saison. Fünf Punkte aus drei Spielen, darunter ein Siegtreffer in der Overtime gegen Novokuznetsk stehen für ihn persönlich zu Buche. Schütz ist als Schlüsselspieler bei Admiral Wladiwostok eingeplant – einem Expansionsprojekt der besonderen Art. Auf dem Reißbrett entsteht der neue Standort. Ohne Historie, ohne Strukturen, aber mit großen Ambitionen. Felix Schütz: Beherrsche den Osten weiterlesen

Felix Schütz in der KHL?

Am 17. Juni 2013 wird in der KHL Geschichte geschrieben. Neu-Mitglied Admiral Wladiwostok bestimmt seine sportliche Zukunft. Von jedem anderen russischen Klub der Liga darf der Verein einen Akteur verpflichten. Stimmen die Gerüchte, wechselt außerdem auch der deutscher Nationalspieler Felix Schütz in den fernen Osten. Felix Schütz in der KHL? weiterlesen